Für bessere Gülle

Vorteile von Gülleverbesserern

Fördern die Mikroorganismen
Für eine gute Gülle sind die
darin enthaltenen Bakterien
besonders wichtig. Sie helfen
bei der Umwandlung, Aufschliessung
und Speicherung
der organischen Substanz.
Durch Gülleverbesserer wird
die Umgebung für Mikroorganismen
verändert. Den
Bakterien werden wichtige,
zusätzliche Nährstoffe zur
Verfügung gestellt. Je nach
Produkt wird auch der pHWert
der Gülle verändert. Die
Bakterien vermehren sich
dadurch schneller.
Enthalten zusätzliche
Mikroorganismen
Die in den Präparaten enthaltenen
Bakterien können
sofort loslegen. Sie sind speziell
für die Gülleverbesserung
hergestellt. Durch die Impfung
mit solchen Präparaten
wird das Bakterienwachstum
zusätzlich beschleunigt. Die
enthaltenen Bakterien fördern
auch das Bodenleben.
Bringen Nährstoffe für
die Pfl anzen
Nebst der positiven Wirkung
auf die Mikroorganismen gelangen
die Zusatzstoffe auch
zu den Pfl anzen. Kalk und
Schwefel können als Teil der
Düngung in einem Arbeitsgang
beim Ausbringen mit der
Gülle verteilt werden. Durch
Zusätze wird die Gülle allgemein
pfl anzenverträglicher.
Reduzieren Stickstoffverluste
und Gerüche
Durch Steinmehle und
Bakterien wird Stickstoff
gespeichert. Stickstoffverluste
und Gerüche werden dadurch
reduziert. Die Gehalte der
Gülle sind höher.
Verhindern Bildung
einer Schwimmschicht
Durch aktivere Mikroorganismen
werden Stoffe wie Stroh in der Gülle schneller abgebaut
und die Durchmischung
gefördert.

Es werden alle 2 Ergebnisse angezeigt